Status-Seminar 2016

… relevant vernetzt

Das Status-Seminar präsentiert im Zweijahresrhythmus die Ergebnisse der Schweizer Forschung im Bereich Gebäude und Quartiere mit Fokus auf Energie- und Umweltthemen. Die Konferenz richtet sich an Fachpersonen aus Industrie, Ingenieur- und Architekturbüros sowie Forschung und Behörde. An der zweitägigen Veranstaltung werden Informationen zum Stand der Forschung präsentiert. Auch wird dargestellt, wo die Praxis mit ihren Erfahrungen und Fragen steht.

Das 19. Status-Seminar findet am 8. und 9. September an der ETH in Zürich 2016 statt.

 

 

Zug um Zug – un train après l’autre

Im Jahr 2016 wird das Schweizer Jahrhundertprojekt Gotthard-Basistunnel dem Betrieb übergeben. Dieses Bauwerk steht als markantes Beispiel dafür da, wie durch das Zusammenspiel von Technik und Politik Schritt um Schritt dieses ambitiöse Ziel erreicht wurde.

Die Entwicklung des Gebäudeparks Schweiz zu einem weitgehend ressourcenneutral betriebenem Bauwerk und einem entwicklungsfähigen Lebensraum ist ein weiteres Jahrhundertprojekt. Richtschnur wie diese Vision umgesetzt werden kann, gibt die Energiestrategie 2050. Vom Grossprojekt Gotthard-Basistunnels können wir lernen, dass auch dieses hoch gesteckte Ziel Zug um Zug mit den richtigen technischen, sozialen und politischen Schritten umsetzbar wird.

Das Status-Seminar 2016 will die konkreten Schritte hin zum nachhaltigen Gebäudepark Schweiz in Forschung und Praxis aufzeigen. Diesem durchaus positiven Ansinnen stehen die ungebrochen steigenden Ansprüche unsere Gesellschaft gegenüber. Im Rahmenprogramm geben Keynotes Hinweise auf Baustellen, wo wir uns zu verbohren drohen, wenn wir uns der Endlichkeit des Systems Erde nicht bewusst werden.

Trägerschaft
Forschungsförderstellen

BFE_logo_hoch

Trägerschaft Firmen

Ch-Logo_SkalaAWLogo_Signet