21. Status-Seminar

 

3. & 4. September 2020

Kultur- und Kongresszentrum Aarau

Trägerschaft & Forschungsförderstellen

Über das Status-Seminar

… relevant vernetzt

Das Status-Seminar präsentiert im Zweijahresrhythmus aktuelle Themen aus der Praxis und Forschung im Bereich Gebäude und Quartiere mit Fokus auf Energie- und Umweltthemen. Das Seminar richtet sich an Fachpersonen aus Industrie, Ingenieur- und Architekturbüros sowie Forschung und Behörde. An der zweitägigen Veranstaltung wird dargestellt, wo die Praxis mit ihren Erfahrungen und Fragen steht sowie der Stand der Forschung in der Schweiz präsentiert.

 

 

 
 

Status-Seminar 2020 «Erneuerung»

Während die Klima- und Energieziele im Neubau einfacher erreichbar sind, ist die Erneuerung des Besandes eine Knacknuss. Für die Erreichung der Klimaziele muss die Sanierungsrate von Gebäuden verdreifacht werden. Dazu müssen neue Technologien und die Digitalisierung in allen Bereichen umgesetzt und in bestehende Prozesse integriert werden. Deshalb ist es nun Zeit für:


Erneuerung!


Nicht nur im Hochbau, sondern auch am Status-Seminar 2020. Wir freuen uns, Ihnen das Seminar in einem neuen Format und an einem neuen Ort zu präsentieren.


Im Kultur- und Kongresszentrum Aarau widmen wir den ersten Seminartag den drei Fokusthemen:

CO2-armes Heizen & Kühlen, Digitalisierung und die energetische Aktivierung der Gebäudehülle

 

Expert*innen aus der Baubranche referieren und tauschen sich mit den Teilnehmenden aus, wobei der Fokus auf der Interaktion mit den Teilnehmenden liegt. Neu werden wir Ihnen zudem die Möglichkeit bieten, im Vorfeld deponierte Fragen direkt mit den anwesenden Expert*innen in Kleingruppen zu diskutieren.


Der Freitag ist der angewandten Forschung gewidmet. In Themenbezogenen Sessionen werden die für die Zukunft relevanten Themen der Gebäudetechnik und erneuerbarer Energien vorgestellt.

Call for Abstracts

Reichen Sie jetzt Ihr Projekt ein und werden Sie Referent*in am 21. Status-Seminar

Anmeldung

Die Anmeldung zur Konferenz ist ab Juni 2020 möglich.

Falls Sie ein Abstract eingereicht haben, bitten wir Sie bei der Anmeldung dasselbe Login zu benutzen wie  für die Einreichung des Abstract. Andernfalls müssen Sie sich neu Registrieren.

Teilnahmegebühren

Normaltarif

Donnerstag: CHF 350.-

Freitag: CHF 320.-

Ganze Tagung: CHF 470.-

Studierende

Ganze Tagung: CHF 150.-

Autor*innen, Co-Autor*innen, Referent*innen

Ganze Tagung: CHF 350.-

Die Preise gelten für eine Anmeldung bis zum 30. August 2020.
An der Tageskasse wird ein Aufschlag von CHF 30.- pro Ticket verrechnet.

 

brenet office:

c/o Ökozentrum

Schwengiweg 12

4438 Langenbruck

geschaeftsstelle@brenet.ch

Head of office:

Michael Sattler
Tel 062 387 31 45