Programm

Donnerstag, 3. September 2020

8:30 - 17:30 Uhr mit anschliessendem Apèro

Kultur- und Kongresszentrum Aarau

Schlossplatz 9, 5000 Aarau

Tagungsinhalt

Die Keynotes von Stephan Attiger (Regierungsrat Kt. Aargau, Vorsteher Departement Bau, Verkehr und Umwelt) und Bruno Ulrich (Projektleiter Nachhaltigkeit bei SBB Immobilien) zeigen Wege auf, wie wir das Netto Null Ziel bis 2050 im Gebäudepark erreichen.

Renommierte Speaker aus der Baubranche referieren und tauschen sich

mit den Teilnehmenden in Parallelsessionen zu den drei Fokusthemen aus: CO2-armes Heizen und Kühlen, Digitalisierung am Bau und die energetische Aktivierung der Gebäudehülle.

Face-to-Face Meetings mit Innosuisse:
Haben sie eine Idee für ein innovatives Produkt mit grossem Potenzial? Brauchen sie Beratung oder finanzielle Unterstützung? Mentoren der Innosuisse  (Schweizerische Agentur für Innovationsförderung) stehen Ihnen für individuelle Kurzgespräche zur Verfügung. Wählen sie für einen Termin bei der Tagungsanmeldung die Option «Face-to-Face Meeting mit Innosuisse».

Braintime-Sessions:
Forschende stellen ihr Wissen zur Verfügung: Sie haben eine konkrete Frage oder möchten eine Meinung zu einem Thema hören? Wählen sie bei der Tagungsanmeldung die Option «Braintime-Session» und reichen Sie ihre Frage im Formularfeld oder per Mail ein. Wir suchen Forschende mit entsprechenden Kompetenzen und organisieren ein Treffen vor Ort. 

Posterpräsentationen:
Verschiedene Poster werden von den Autoren kurz präsentiert. Anschliessend haben sie Zeit für Fragen.

Akkreditierte Prüfstellen stellen sich vor

Akkreditierte Prüflabore unterstützen die Energiewende. Die Entwicklung neuer Produkte erfordert sowohl disziplinübergreifende Kompetenzen als auch ein hohes Fachwissen. Die Vereinigung der akkreditierten Schweizerischen Energieprüflaboratorien (ASETlabs) unterstützt Industrie und Forschungspartner mit ihren Experten und den hochwertigen Prüfeinrichtungen. Am Status-Seminar ist die ASETlabs mit einem Infostand präsent und beantwortet Ihre Fragen.

Faktor-3 Forum

Selber regeln oder regeln lassen?
Im Faktor-3 Forum erfahren Sie in einem Impulsreferat, wie das Nutzerverhalten bestimmt und integriert werden kann und welche Potenziale betreffend Komfortsteigerung und Energieeinsparung sich daraus erschliessen. In der anschliessenden Podiumsdiskussion diskutieren wir mit Expert*innen aus unterschiedlichen Praxisperspektiven, welche Chancen und Risiken die Berücksichtigung des Nutzerverhaltens mit sich bringen.

Das Faktor-3 Forum wird vom Schweizer Kompetenzzentrum für Energieforschung an Gebäuden und Arealen (SCCER FEEB&D) organisiert. Mehr Infos.

Freitag, 4. September 2020

9:00 - 16:45 Uhr

Kultur- und Kongresszentrum Aarau

Schlossplatz 9, 5000 Aarau

Tagungsinhalt

Die Keynote von Thomas Rosskopf (Energieinstitut Voralberg) zeigt auf, wie Gebäude auch mit minimalem Einsatz von Gebäudetechnik auskommen. ​

In den Sessionen erwarten Sie Präsentationen und Kurzpräsentationen zu aktuellen Forschungsthemen und Entwicklungen im nachhaltigen Bauen. Die Beiträge zeigen auf, welche Themen uns in Zukunft in den Bereichen Bau und Erneuerbare Energien beschäftigen werden.

Zum Abschluss der Tagung zeigen uns Kinder ihre Sicht auf den Klimawandel. Und Peter Schwehr macht sich Gedanken zu «Krise als Impuls» – Resiliente Strategien für die Stadtentwicklung in Zeiten von Corona und Klimawandel.

 

 

brenet-Geschäftsstelle

c/o Ökozentrum

Schwengiweg 12

4438 Langenbruck

geschaeftsstelle@brenet.ch

Leiter der Geschäftsstelle:

Michael Sattler
Tel 062 387 31 45

Kontakt Status-Seminar:

status-seminar@brenet.ch